Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Die Welt der Medien

Wutbürger und Fake News: Der Auftrag Demokratie

Im Jahr 2018 protestieren Neonazis auf deutschen Straßen, aggressive rassistische Parolen verbreiten sich im Internet und die Politik ist von populistischer Empörungsbewirtschaftung geprägt. Ist die Demokratie in Europa in Gefahr? Welche Macht haben sogenannte Wutbürger? Gefährden Fake News die Glaubwürdigkeit der Medien und vor allem aber: Worin besteht die Alternative, was kommt nach der "Postdemokratie"?
Darüber und über die Entwicklung einer neuen Protestkultur diskutieren bei Klaus Unterberger Stefan Manser-Egli (Operation Libero, Zürich), Bernd Holznagel (Universität Münster), Laura Wiesböck (Autorin und Soziologin), Günther Ogris (Sozialforscher) und Nana Walzer (Autorin).

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen