Justizpalastbrand: Ein Feuer, das Österreich veränderte

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Bundesland im Porträt

Justizpalastbrand: Ein Feuer, das Österreich veränderte

Der Justizpalastbrand im Jahr 1927 markiert einen Wendepunkt in der Geschichte der Ersten Republik. Nach dem zerstörerischen Feuer war es nicht mehr möglich, die verhärteten Fronten zwischen der Heimwehr und dem sozialdemokratischen Schutzbund aufzuweichen. Dieser politische Flächenbrand gipfelte letztlich im Bürgerkrieg 1934. Diese Dokumentation beleuchtet die Ereignisse, die zum 15. Juli 1927 geführt haben, sowie die politischen Folgen des Brandes.

Sendung: Menschen & Mächte
Gestaltung: Fritz Kalteis

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".