Einsatzort Grenze

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Militär im Wandel der Zeit

Einsatzort Grenze

Die Sendung aus dem Jahr 2003 beleuchtete die Arbeit von Soldaten des österreichischen Bundesheeres beim Assistenzeinsatz an der burgenländischen Grenze, der EU-Außengrenze zur Slowakei und Ungarn. Die Soldaten wurden bei ihren nächtlichen Einsätzen begleitet und Einsatzmethoden wurden erläutert. Darüber hinaus beschäftigte sich die Sendung mit den diversen psychischen Belastungen der Soldaten, die sich aus dem Assistenzeinsatz ergaben.

Sendung: Österreich-Bild
Gestaltung: Walter Reiss
Interview mit: Johann Luif (Militärkommandant Burgenland), Maria Stutzenberger (Hausfrau), Emanuel Weiss (Assistenzsoldat Bundesheer), Wolfgang Kautzki (Hauptmann Bundesheer), Wolfgang Sandner (Wachtmeister Bundesheer), Werner Omischl (Major Bundesgendarmerie), Philip Haller (Grenzsoldat Bundesheer), Marion Haller (Ehefrau), Günther Voitic (Oberleutnant Bundesheer ), Erich Hitz (Militärdekan), Erhard Aminger (Sicherheitsdirektor Burgenland), Peter Pilz (Major Bundesheer), Fabian Mmagu (Pfarrer Großpetersdorf).

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".