Untersuchungsbericht zur Causa Golan

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Militär im Wandel der Zeit

Untersuchungsbericht zur Causa Golan

Im Jahr 2012 waren auf den Golanhöhen zwischen Israel und Syrien noch österreichische UNO-Soldaten stationiert, die syrische Geheimpolizisten in einen tödlichen Hinterhalt hatten tappen lassen. Erst im April 2018 wurde ein Video über den Vorfall öffentlich und warf die Frage nach der Verantwortung der Soldaten auf. Eine heeresinterne Kommission klärte diese.

Sendung: ZiB 2
Gestaltung: Stefan Daubrawa, Harald Jungreuthmayer, Gerhard Maier
Interview mit: Herbert Walzer (Leiter der Untersuchungskommission; Heeresdisziplinaranwalt); Gerald Karner (Militärberater)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".