Mehr Geld für das Heer gefordert

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Militär im Wandel der Zeit

Mehr Geld für das Heer gefordert

Der damalige Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) forderte 2016 mehr Geld und mehr Personal für das Militär. Er argumentierte sein Anliegen mit der nötigen Grenzsicherung durch die steigende Anzahl an Flüchtlingen.

Sendung: Hohes Haus
Gestaltung: Kathrin Pollak
Interview mit: Reinhard Eugen Bösch (damals Sicherheitssprecher, FPÖ), Robret Lugar (damals Klubobmann des Team Stronach), Gerald Karner (Militärexperte), Rainer Hable (damals Sicherheitssprecher der NEOS), Werner Amon (damals Sicherheitssprecher der ÖVP)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".