Kooperation von Rettungsorganisationen

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Der lange Weg zur Union

Kooperation von Rettungsorganisationen

Wenn das Rote Kreuz mit Blaulicht zu einem Unfall ausrückt oder der Rettungshubschrauber losfliegt - dann zählt jede Sekunde. Im Dreiländereck Salzburg-Tirol-Bayern wollen sich die Helfer noch weiter verbessern. Mit Hilfe der EU wird das System umgestellt. Das Projekt kostet eine Millionen Euro - mehr als die Hälfte bezahlt die EU. Ein Bericht aus "Salzburg heute".

Mitwirkende: Simon Koller (Leitstelle Rotes Kreuz), Anton Holzer (Landesrettungskommandant)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".