EU-Projekt zum Naturschutz: Großtrappe

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Der lange Weg zur Union

EU-Projekt zum Naturschutz: Großtrappe

Dass sich der Bestand der einst vom Aussterben bedrohten Großtrappe von 60 Tieren auf mehr als 200 erhöht hat, ist einem Schutzprojekt im Weinviertel zu verdanken. Unterstützt wird es aus Mitteln der EU. Im Rahmen der Reihe, die zeigt, was mit den EU-Fördergeldern ganz konkret in den Regionen geschieht, wird das Projekt in Wartberg im Bezirk Horn an der Grenze zum Waldviertel vorgestellt, wo in den vergangenen Jahren 30 Millionen Euro in den Lebensraum der Großtrappe investiert worden sind. Ein Bericht von "Niederösterreich heute".

Mitwirkende: Rainer Raab (LIFE-Projektleiter), Leopold Hummer (Landwirt und Jäger)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".