Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

History | Von Daten, Fakten & Ideen

Theodor Billroth – Etablierung der Wiener Chirurgie

Der 1829 auf Rügen geborene Mediziner Theodor Billroth wurde 1867 von Kaiser Franz Joseph nach Wien berufen. In seiner Wiener Anfangszeit erforschte er neue Operationsmethoden. Zu Billroths wichtigsten wissenschaftlichen Taten in Wien zählt die erste partielle Kehlkopfresektion. Seinen Weltruhm begründete er aber in den 1880er Jahren mit den Methoden der Magenresektion. Als er im Jahre 1894 65-jährig verstarb, hinterließ er eine Schule hervorragender Ärzte, die den Ruhm der österreichischen Chirurgie in die Welt hinaustrug.

Sendung: Berühmte Österreicher
Gestaltung: Peter Grundei

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen