Persönliches Porträt über Akiba Eisenberg

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Die älteste Weltreligion

Persönliches Porträt über Akiba Eisenberg

Akiba Eisenberg war der erste Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde in Österreich. Geboren in Ungarn, während der Jahre der nationalsozialistischen Diktatur und des Holocaust versteckt auf dem Land, kam er nach Kriegsende nach Österreich und war von 1948 bis 1983 Oberrabbiner in Wien. Sein Sohn – der Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg – und seine Tochter Ruth Tauber erinnern sich an ihn.

Sendung: FeierAbend
Gestaltung: Doris Appel, Gerhard Klein

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen