Ihr Browser hat die automatische Wiedergabe von Videos deaktiviert.

David Ben-Gurion: Israels Übervater

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Die älteste Weltreligion

David Ben-Gurion: Israels Übervater

Israels erster Regierungschef David Ben-Gurion wird heute noch als Vater der israelischen Nation verehrt. Er war es, der am 14. Mai 1948 in Tel Aviv die israelische Unabhängigkeitserklärung verlas und damit den Staat Israel ausrief. In den Jahrzehnten zuvor, während der britischen Mandatszeit, hatte Ben-Gurion maßgeblich die politischen, gesellschaftlichen und militärischen Strukturen dafür geschaffen. In seine Amtszeit fielen überwältigende militärische Erfolge gegen die arabischen Nachbarländer ebenso wie Projekte zur Urbarmachung der Wüste und zur Ansiedlung von Juden aus aller Welt. Die "WELTjournal +"-Doku aus dem Jahr 2018 zeigt erstmals verschollen geglaubte Aufnahmen Ben-Gurions aus dem Jahr 1968, als der israelische Gründervater 82 Jahre alt war und mit seiner Frau in einem Kibbuz in der Wüste Negev lebte. Er zieht Bilanz über sein politisches Leben und die politische Entwicklung Israels - und spart auch nicht mit Kritik an seinen Nachfolgern: Seine Vision einer vorbildlichen Gesellschaft habe sich nicht verwirklicht. Ben-Gurions Aussagen gewähren überraschende Einblicke in die Geschichte Israels und klingen heute nicht weniger aktuell als damals.

Sendung: WELTjournal +
Gestaltung: Christian Schüller; Yarif Mozer

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Diese dienen dazu, die Funktionalität dieser Website zu gewährleisten sowie die Nutzung der Website zu analysieren. Weiters verwenden wir optionale Cookies, um unsere Werbeaktivitäten zu unterstützen. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Cookie-Präferenzen