Haus der Geschichte: "Aufbruch ins Ungewisse"

00:00 | 00:00
  • TVthek HTML5 Player V1.0

History | Einzigartige Rückblicke

Haus der Geschichte: "Aufbruch ins Ungewisse"

Die Idee, der österreichischen Geschichte ein eigenes Museum zu widmen, ist viele Jahrzehnte alt. Immer wieder gab es Anläufe, Pläne und Projekte, die allesamt nicht realisiert wurden. 2014 wurde es dann endlich konkreter: der damals für Kultur zuständige Minister Josef Ostermayer (SPÖ) versprach, den Worten endlich Taten folgen zu lassen. Das Haus der Geschichte am Wiener Heldenplatz soll an die historische Verantwortung des Landes erinnern. Die Eröffnungsschau "Aufbruch ins Ungewisse" im November 2018 beschäftigt sich mit sieben Themenschwerpunkten.

Sendung: KulturMontag
Gestaltung: Wolfgang Beyer
Interview mit: Oliver Rathkolb (Historiker), Stefan Benedik (Kurator), Birgit Johler (Kuratorin), Georg Hoffmann (Kurator), Nicole-Melanie Goll (Kuratorin)

Informationen zu Cookies im ORF.at Netzwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".