České & Slovenské Ozveny

Noch 37 Tage verfügbar

České & Slovenské Ozveny

24:54 Min. Noch 37 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Sendungsbeiträge

  • Signation...

    00:15 Min.
  • 10 Jahre Rozmarin

    04:27 Min.
    Einen angenehmen Sonntag, Liebe Zuseherinnen! Herzlich Willkommen zu unserer ersten Sendung im neuen Jahr. 2015 ist auch das Jahr der Jubiläen wie 2014. Vor allem hat 2015 für uns eine besondere Bedeutung. Denn wir feiern heuer die Unterzeichnung des Staatsvertrages zum 60. Mal. Ja, genau, hier im Marmorsaal des Schlosses Belvedere, hat vor 60 Jahren die Geschichte für Österreich neu angefangen. Geschichte schreiben gerade auch die jüngsten der slowakischen Volksgruppe in Wien. Vor 10 Jahren gegründet, können die Kinder der Volkstanzgruppe Rozmarin schon auf zahlreiche Auftritte, auch europaweit, zurückblicken. Zur großen Jubiläumsfeier im Theatersaal der Komenskyschule am Sebastianplatz bekamen die zahlreichen GratulantInnen einen Vorgeschmack auf die nächsten 10 Jahre.
  • Erste Rennfahrerin Eva Lipko-Szombolanyi

    02:54 Min.
    Schnelles Räderrollen und Höhenflüge mit dem Fallschirm. Das gehörte zu den Lebensträumen von Eva Lipko-Szomolanyi, die sie sich auch erfüllte. Die Wiener Slowakin galt als erste tschechoslowakische Motorradrennfahrerin. Im Herbst letzten Jahres hat ihr Herz aufgehört, für neue Abenteuer zu schlagen. Wir zeigen ihnen in memorian Eva Lipko-Szomolanyi ihr Porträt, das wir vor drei Jahren gesendet haben.
  • Tamburizzaensemble Adria

    04:56 Min.
    Nach dem Herbst, den Eva Lipko-Szombolanyi nicht mehr zu Ende erleben sollte, folgte für diese besondere Persönlichkeit aber bestimmt ein neuer Frühling. Viele bekannte kroatische Tamburizza-Vereine erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Aber dass die Tschechen Tamburizza Vereine gründen und die Liebe zum alten Liedgut teilen, ist doch etwas ganz besonderes. Außerordentlich ungewöhnlich ist es sogar, dass ein Wiener Tscheche Brač spielt. Das alles trifft aber im Tamburizza-Ensemble Adria aufeinander.
  • Kinderlyrik | Radek Maly

    02:31 Min.
    Fabeln, Märchen, Reime und bunte Bilder. Dies bietet die Kinderbuchhandlung „Fabelwelt“ im vierten Wiener Bezirk, gleich in mehreren Sprachen an. Dort bescherte der bekannte Olmützer Übersetzer und Kinderbuchautor Radek Malý vor allem den kleinsten ZuhörnerInnen einen aufregenden und bilingualen Lesenachmittag.
  • Kinderfasching | Kulturverein...

    01:17 Min.
    Fabeln, Märchen, Reime und bunte Bilder. Dies bietet die Kinderbuchhandlung „Fabelwelt“ im vierten Wiener Bezirk, gleich in mehreren Sprachen an. Dort bescherte der bekannte Olmützer Übersetzer und Kinderbuchautor Radek Malý vor allem den kleinsten ZuhörnerInnen einen aufregenden und bilingualen Lesenachmittag.
  • Portrait | Elena Repka | Indischer Tanz

    03:37 Min.
    Elena Repka hat schon früher in einem Volkstanzensemble getanzt. Als sie nach Österreich kam, suchte sie nach einer slowakischen Volkstanzgruppe für Erwachsene. Nachdem sie keine gefunden hat,fiel die Entscheidung, eine eigene Volkstanzgruppe zu gründen.
  • MaturantInnen | Komensky-Ball

    03:24 Min.
    Ein Maturaball wie es ihn in Österreich sonst wohl nirgendwo zu finden gibt. ... Der Repräsentations- und Maturaball der Tschechen und Slowaken in Österreich verbindet das Gemeinsame der Kulturen. Von den traditionellen Maturascherpen, wie man es in Tschechien oder der Slowakei kennt, über einer Eröffnungspolognaise unter der Leitung der Wiener Tanzschule Rueff, bis hin zu den beliebten Klängen bekannter tschechischer und slowakischer Lieder.
  • Erika Bezdickova | Lesung in Wien

    00:35 Min.
    Die gebürtige Slowakin Erika Bezdíčková überlebte mit ihrer Schwester als einzige aus ihrer Familie die NS Todeslager Auschwitz und Ravensbrück. Erst nach 40 Jahren schaffte sie es, ihre Erlebnisse über diese Zeit in Worte zu fassen, die im Jahr 2011 als Buch „Moje dlouhé mlčení | Mein langes Schweigen“ herauskamen. Am 11. März liest Erika Bezdíčková im ORF RadioCafe aus ihrem autobiographischen Werk. Mit dem Kurzfilm der bekannten tschechischen Regisseurin Olga Sommerová „Hořký návrat z pekla | Bittere Rückkehr aus der Hölle“ (mit dt. UT) wird das Leben von Erika Bezdíčková dem Publikum auch visuell nahegebracht.
  • Verabschiedung Schlussfilm "Rozmarin"

    00:55 Min.