Zurück zur Natur: Kötschach - Mauthen

Noch 6 Tage verfügbar

Zurück zur Natur: Kötschach - Mauthen

45:28 Min. Noch 6 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Zurück zur Natur: Kötschach - Mauthen

45:28 Min.
Maggie Entenfellner besucht in St. Daniel Traudi Kanzian, die auf ihrem Hof ganz im Rhythmus der Natur lebt. Gemeinsam mit Maggie stellt sie einen Ansatz aus Frauenmantel und Narzissen her, sowie eine Entschlackungspackung aus Heublumen-, Erika-, Hagebutten und Edelweißansätzen. Die Schwestern Ingeborg und Gudrun Daberer betreiben gemeinsam den Gasthof Grünwald in St. Stefan, der seit 1782 ein Familienbetrieb ist. Ingeborg kocht, Gudrun ist im Service und hilft ihr auch gern beim Spezialgericht: Kärntner Nudeln, klassisch oder mit besonderen Füllungen. Sonja und Gerhard Wurzer sind beide in Pension und können sich endlich Vollzeit um ihre wahre Leidenschaft, die Kunst, kümmern. Gerhard erstellt abstrakte Radierungen. Die Inspiration dafür zieht er aus der Umgebung, der Natur und seinen Kindheitserinnerungen. Seit 1902 gibt es in Kötschach die Bäckerei Matitz. Thomas Matitz führt hier den Beruf seiner Vorfahren weiter und versucht neue Wege einzuschlagen. Er verwendet für seine Produkte nun lieber Natursauerteig als Basis. Außerdem bemüht er sich, Produzenten aus der Region in seine Arbeit einzubinden. So holt er sich das Maismehl für seinen Gailtaler Reindling von einem Landwirt aus Mauthen, der sich auf alte Sorten spezialisiert hat.

Infos

Maggie Entenfellner besucht in St. Daniel Traudi Kanzian, die auf ihrem Hof ganz im Rhythmus der Natur lebt. Gemeinsam mit Maggie stellt sie einen Ansatz aus Frauenmantel und Narzissen her.

Die Schwestern Ingeborg und Gudrun Daberer betreiben gemeinsam den Gasthof Grünwald in St. Stefan, der seit 1782 ein Familienbetrieb ist.