ZIB 24

ZIB 24

19:40 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Sendungsbeiträge

  • Signation | Themenübersicht

    00:39 Min.
  • Ferguson: Protestwelle geht weiter

    02:30 Min.
    In der US-Kleinstadt haben 12 Geschworene entschieden, das jener weiße Polizist, der im Sommer einen schwarzen 18-jährigen Teenager erschossen hatte, in berechtigter Notwehr gehandelt hat. Nachdem diese Entscheidung bekannt wurde, haben in der Region schwere Ausschreitungen begonnen.
  • ORF-Korrespondentin aus Ferguson

    02:02 Min.
    Aus der US-Kleinstadt Ferguson ist ORF-Korrespondentin Verena Gleitsmann zugeschaltet. Sie erklärt unter anderem, wie die Situation vor Ort derzeit aussieht und mit welchen Entwicklungen man noch rechnen kann.
  • Team Stronach: Nachbaur bleibt vorerst Klubchefin

    02:41 Min.
    Kathrin Nachbaur ist zwar aus der Partei ausgetreten, wird aber dennoch weiterhin Klubchefin vom Team Stronach bleiben - zumindest bis zur Babypause. Dann soll ihr Waltraud Dietrich, Landesparteichefin der Steiermark, als Klubobfrau nachfolgen. Das ist das Ergebnis der Krisensitzung am Dienstag.
  • Bundesheer: Schaffer nicht mehr Berater

    02:21 Min.
    Der Präsident der Bundesvereinigung der Milizverbände, Michael Schaffer, ist nicht mehr Berater des Generalstabchefs. Othmar Commenda hat ihn aus dem Beraterstab geworfen, weil Schaffer angeblich unsachliche Kritik an den Einsparungsmaßnahmen des Bundesheers geäußert hat.
  • Schaltung zu Michael Schaffer, Milizverband-Präsident

    05:16 Min.
    Milizverband-Präsident Michael Schaffer erklärt in diesem ZIB24-Interview, was er genau an den harten Sparmaßnahmen des Bundesheeres zu kritisieren hatte.
  • Meldungsblock

    01:16 Min.
  • George Ezra zu Gast in Wien

    02:17 Min.
    Der junge Singer-Songwriter George Ezra schaffte es in diesem Frühjahr mit seinem Hit "Budapest" an die Spitze der Charts. Am Dienstagabend war er zu Gast in der Wiener Arena.
  • Wetter | Verabschiedung

    00:35 Min.
    Im Flachland und in manchen Tälern ist es durchwegs nebelig, leichtes Nieseln inklusive. Sonne gibt es wieder im Bergland - bei milden bis zu 14 Grad.