ZIB 2

Noch 5 Tage verfügbar

ZIB 2

34:14 Min. Noch 5 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Sendungsbeiträge

  • Signation | Themen

    01:01 Min.
  • Asylpaket der Bundesregierung

    02:45 Min.
    Die Bundesregierung hat am Freitag einen Fünf-Punkte-Plan für neue Flüchtlingsunterkünfte vorgestellt. In Zukunft soll der Bund selbst Quartiere errichten und sich gegen Landeshauptleute und Bürgermeister durchsetzen.
  • Gespräch: Innenministerin und Gemeindebund-Präsident

    14:30 Min.
    Es gehe in erster Linie darum, die Obdachlosigkeit unter den Flüchtlingen zu beseitigen, man hoffe, die nötigen Plätze schaffen zu können, sagt Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). Gemeindebund-Präsident Helmut Mödlhammer (ÖVP) glaubt nicht, dass der Bund ohne Rücksicht auf Bürgermeister und Landesvertreter durchgreifen können wird.
  • Asylpaket: Reaktionen in den Gemeinden

    02:53 Min.
    Als Richtwert für die Gemeinden hat der Bundeskanzler eine Unterbringungsquote für Flüchtlinge von ein bis zwei Prozent der Wohnbevölkerung ausgegeben. Die ZIB 2 hat dazu in zwei Orten in Niederösterreich nachgefragt.
  • Diakonie-Direktor zum Asylpaket

    04:36 Min.
    Michael Chalupka, Direktor der Evangelischen Diakonie Österreich, ortet nach den jüngsten Maßnahmen in der Flüchtlingspolitik positive Zeichen. Das Wichtigste sei, dass jetzt gezeigt worden ist, dass alle eine Lösung wollen.
  • Reportage aus Lugansk

    03:16 Min.
    Nach der Niederlage der ukrainischen Truppen vor Lugansk im September 2014 begann die Rückkehr der Bevölkerung. Jetzt stehen die geschätzten 400.000 Einwohner vor großen Problemen, von stark gestiegenen Preisen bis hin zur teilweise zerstörten Wasserversorgung.
  • Hinweis

    00:06 Min.
  • Meldungen

    01:46 Min.
  • Aufregung um Großwildjagd

    02:14 Min.
    Der US-amerikanische Zahnarzt Walter Palmer soll den Löwen Cecil, das Wahrzeichen des Hwange Nationalparks, erschossen und sich zur Tat bekannt haben. Daraufhin ist ein Sturm der Empörung losgegangen, gegen den Jagdtouristen wird in Simbabwe und in den USA ermittelt. Doch ihm Süden Afrikas wird laufend Großwild gegen Bezahlung abgeschossen. Die Jagd ist ein großes Geschäft.
  • Wetter

    00:43 Min.
  • Hinweis | Verabschiedung

    00:18 Min.