WELTjournal: Russland - Schwulenjagd

Noch 10 Stunden verfügbar

WELTjournal: Russland - Schwulenjagd

30:36 Min. Noch 10 Stunden verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

WELTjournal: Russland - Schwulenjagd

30:36 Min.
Die Politik und die Orthodoxe Kirche in Russland tun ganz bewusst so, als ob Homosexualität und Pädophilie dasselbe wären. Damit ermöglichen sie ein gesellschaftliches Klima, in dem der Schwulenhass extreme Blüten treibt. Bürgerwehren machen offen Jagd auf Schwule. Ein beliebter Freizeitspaß besteht darin, sie mit der Verheißung sexueller Kontakte in Privatwohnungen zu locken, sie dort zu erniedrigen und zu verprügeln und Videos davon im Internet zu veröffentlichen. Seit zwei Jahren gibt es ein Gesetz, das alle positiven oder neutralen Aussagen über so genannte „Nicht-Traditionelle-Partnerschaften“ in Anwesenheit von Personen unter 18 Jahren verbietet. Damit ist der Hass auf Homosexuelle auch in der Mitte der Gesellschaft angekommen: In St. Petersburg machen sich Familienväter unter dem Deckmantel von Organisationen wie „Eltern für Russland“ auf, Homosexuelle aufzuspüren und ihre Leben zu zerstören. Ein WELTjournal über verbohrte Selbstgerechtigkeit und nackte Angst.