Servus Kasperl: Kasperl & Co.: Ein fauler Zauber

Noch 4 Tage verfügbar

Servus Kasperl: Kasperl & Co.: Ein fauler Zauber

23:54 Min. Noch 4 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Servus Kasperl: Kasperl & Co.: Ein fauler Zauber

23:54 Min.
Der Klassiker des österreichischen Kinderfernsehens mit amüsanten Kasperlstücken und vielen Möglichkeiten zum Mitspielen!
Heute: Die Hexe Irma ist verzweifelt. Beim Aufräumen des Hexenschlosses haben die beiden ein ihnen unbekanntes Zauberbuch gefunden. Urma hat aus Neugier einen Zauberspruch ausprobiert, und seitdem schläft sie. Irma hat bereits alles versucht um sie zu wecken, aber nichts gelingt. Kasperl, der den Hexenschwestern beim Aufräumen helfen wollte, weiß auch keinen Rat. Da platzt auch noch Charlotte ins Geschehen, die erzählt, dass überall Leute, inklusive die Großmutti, herumliegen und fest schlafen. Prof. Schöberl kann, als er das fremde Zauberbuch sieht, Klarheit schaffen. Das Buch gehört einem bösen Magier, namens Medusalem, der am Ende der Welt lebt. Dieser möchte die Weltmacht erlangen indem er alle einschlafen läßt, und die Hexen haben seinen Zauber ins Rollen gebracht. Mit dem Rat des Professors, dem Magier auf keinen Fall in die Augen zu sehen, da man sonst zu Stein erstarrt, macht sich Kasperl auf den Weg zum Ende der Welt.