science.talk: Umweltmediziner Hans-Peter Hutter

Noch 4 Tage verfügbar

science.talk: Umweltmediziner Hans-Peter Hutter

33:34 Min. Noch 4 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Umweltmediziner Hans-Peter Hutter

33:34 Min.
"Wie gefährlich ist das?" - eine der häufigsten Fragen, mit denen Umweltmediziner Hans-Peter Hutter konfrontiert ist, wenn es um schädliche Umweltfaktoren wie Feinstaub, Lärm, Mobilfunk oder Chemikalien geht oder auch wie jüngst im HCB-Skandal im Kärntner Görtschitztal.

20% aller Todes- und Krankheitsfälle in Europa sind laut WHO bereits auf schädliche Umwelteinflüsse zurückzuführen und auch hierzulande macht die Umwelt immer mehr Menschen krank.

So ist bekannt, dass hohe Lärmbelastung zu Herzinfarkt führt und Radon in der Luft Lungenkrebs verursachen kann. Viele Menschen leiden zudem an unspezifischen Befindlichkeitsstörungen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, oder Muskelschmerzen, die kaum ein Arzt mit Umweltfaktoren in Zusammenhang bringt. Nicht selten werden solche Beschwerden als "psychisch bedingt" abgetan.