Pressestunde mit Sophie Karmasin

Pressestunde mit Sophie Karmasin

53:03 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Sendungsbeiträge

mit MMag. Dr. Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend

Nach der Neuregelung der Familienbeihilfe plant Familienministerin Sophie Karmasin nun eine Reform des Kindergeldes. Ab 2016 soll es mehr Flexibilität geben bei der Auswahl der Varianten, wie lange ein Elternteil beim Kind bleibt. Die frühere Motivforscherin wünscht sich eine deutlich stärkere Beteiligung der Väter. Welche Anreize will sie dafür schaffen? Warum bleiben Österreichs Mütter im europäischen Vergleich relativ lange zu Hause beim Kind? Was kann Österreich in dieser Hinsicht von den skandinavischen Ländern lernen, die Karmasin in den vergangenen Wochen besucht hat? Und wie ist die aktuelle Haltung der ÖVP zu gleichgeschlechtlichen Ehen?

Die Fragen stellen:

Hubert Patterer - "Kleine Zeitung"

Hans Bürger - ORF