erLesen

erLesen

45:34 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

erLesen

45:34 Min.
Hochkarätige Gäste für die große Sommer-Sendung hat Heinz Sichrovsky in seine Bücherwelt geladen: David Safier gehört zu den erfolgreichsten deutschen Autoren, seine unterhaltsamen Bücher wie "Mieses Karma", "Jesus liebt mich" und "Muh!" wurden allesamt zu Bestsellern.

In seinem aktuellen Werk "28 Tage lang" nimmt sich Safier nun eines sehr ernsten Themas an: Er erzählt darin die Geschichte der 16-jährigen Mira, die Lebensmittel schmuggelt, um im Warschauer Ghetto zu überleben. Als sie erfährt, dass die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden soll, schließt sich Mira dem Widerstand an. Dieser kann der übermächtigen SS 28 Tage lang trotzen.

Carl Djerassi gehört zu den bedeutendsten Wissenschaftlern weltweit und wurde als Entwickler der "Anti-Baby-Pille" bekannt. Auch als Autor hat er sich einen Namen gemacht. In seiner Autobiographie "Der Schattensammler" erzählt Djerassi offen vom Selbstmord seiner Tochter, seiner Heimatlosigkeit und seiner Kunstleidenschaft, besitzt er doch eine umfangreiche Sammlung mit Werken von Paul Klee.

Und der deutsche Autor Joachim Lottmann sorgt mit seinem Roman "Endlich Kokain" für Aufsehen. Darin schafft es ein schwerkranker Mann, mithilfe der Droge ins Leben zurückzufinden. Die Kritiker werfen Lottmann nun vor, an diesem Einzelfall die Gefahr der Droge herunterzuspielen. Außerdem gibt es die besten Sommerbuch-Tipps für Kids.