Burgenland von 1938 bis 1945

Burgenland von 1938 bis 1945

03:24 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Burgenland von 1938 bis 1945

03:24 Min.
Mit dem Einmarsch der Hitler-Truppen in Österreich wurde das Burgenland von der Landkarte gelöscht. Das Nazi-Regime war im Burgenland vertreten durch den Gauleiter Tobias Portschy, der nunmehr als Landeshauptmann fungierte. Erst 1945 wurde das Burgenland wieder selbständiges Bundesland der Republik Österreich. Bis 1955 stand es unter russischer Besatzung.