Adj' Isten magyarok

Noch 10 Tage verfügbar

Adj' Isten magyarok

24:48 Min. Noch 10 Tage verfügbar
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Sendungsbeiträge

  • Signation

    00:13 Min.
  • 1848er Gedenkfeier in Wien

    04:45 Min.
    Ein Teil der gemeinsamen österreichisch-ungarischen Geschichte ist die Ungarische Revolution 1848/1849. Am 15. März gedenken die Ungarn weltweit, auch in Österreich, der Ereignisse von damals. Der Zentralverband Ungarischer Vereine und Organisationen in Österreich und seine Mitglieder haben heuer in Wien eine gemeinsame Gedenkfeier veranstaltet.
  • Die Ortstafel in Unterwart wurde zum fünften Mal gestohlen

    03:35 Min.
    In Unterwart ist am Ostersonntag schon wieder eine Ortstafel gestohlen worden - zum insgesamt fünften Mal in den vergangenen 14 Monaten. Wie in den Fällen zuvor wurde die Tafel auch diesmal aus der Halterung geschraubt. Über die Täter und das Motiv wird weiter gerätselt.
  • Migration oder Mobilität? Konferenz in Wien

    05:10 Min.
    In den letzten Jahren kamen geschätzte 100.000 Ungarn in Österreich an. Die Veranstaltung beschäftigte sich mit der Frage, ob dieses Phänomen die von der EU geförderte Mobilität abbildet, oder ob es sich um eine Form neuen Migrantentums handelt. Wie können die Institutionen der Stadt Wien, Bildungseinrichtungen und ungarische Vereine auf diese Entwicklung adäquat reagieren? Fachleute aus Wissenschaft, Politik und Praxis diskutierten über dieses Thema.
  • Meldungsblock

    02:31 Min.
  • Destillata Eisenstadt: Ungarischer Sieger

    03:00 Min.
    Große Freude bei der Destillata 2015, denn der Sieger kommt aus Ungarn: Tibor Vértes von der Schnapsbrennerei Agárdi. Er arbeitet im Burgenland und hat auch hier gelernt. Aus 162 Nationen wurden bei der Veranstaltung 1500 Produkte bewertet.
  • Ungarisches Theater in Oberwart

    05:33 Min.
    Der Leseverein der Reformierten Jugend Oberwart spielt seit 1923 ungarische Volksstücke. Dieses Jahr hat er zum ersten Mal ein Kabarett auf die Bühne gebracht. Die Anzahl der Schauspieler in der Gruppe wächst stetig. Heuer gab es mehr als 20 DarstellerInnen, die mitspielten. Das Stück mit dem Titel „Das offene Fenster“ spielt in Oberwart.