Die Heanzen

Die Heanzen

29:11 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Die Heanzen

29:11 Min.
Bis heute ist die Herkunft der Bezeichnung „Heanzen“ nicht geklärt. Wenn man sich auf die Spur der Heanzen begibt, landet man unweigerlich im alten Burgenland, bei Tracht und Kleidung als Bekenntnis zum Volktstum, Mundartdichtung von Eugen Mayer, Blaudruck in Steinberg- Dörfl und dem Heanzenzyklus der bekannten Malerin Schwester Elfriede Ettl. Die Erklärungen des Historikers Dr. Gerald Schlag vervollständigen das Bild der Heanzen, die 1778 erstmals schriftlich erwähnt und im Umkreis von Güns, dem heutigen ungarischen Köszeg daheim waren. Die heanzische Seele, aber auch die architektonischen Ausprägungen und das bäuerliche Handwerk werden in dieser facettenreichen Dokumentation spür- und erlebbar.


Sendung: Ins Land einischaun
Gestaltung: Sepp Gmasz