Elisabeth Koschier: Von den Partisanen zur britischen Besatzung

Elisabeth Koschier: Von den Partisanen zur britischen Besatzung

25:08 Min.
00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig

Elisabeth Koschier: Von den Partisanen zur britischen Besatzung

25:08 Min.
Elisabeth Koschier beschreibt, wie sie in Schwanberg in der Steiermark die letzten Kriegstage und die unmittelbare Besatzungszeit erlebte: Die österreichische Grenzregion nahe dem Frontverlauf bildete ein Rückzugsgebiet für zahlreiche Kriegsparteien – von österreichischen Freiheitskämpfern bzw. Partisanen und der jugoslawischen Volksarmee unter Tito bis hin zur Roten Armee, deutschen Truppen und schließlich der britischen Besatzungsmacht. Dazu kamen Hunderte Kriegsflüchtlinge.

Elisabeth Koschier schildert diese mitunter äußerst unübersichtliche Lage, die gravierenden Versorgungsschwierigkeiten, aber auch die unter den zu einem Zusammenleben auf engstem Raum gezwungenen Menschen herrschende Solidarität und die einsetzenden Hilfsaktionen der britischen und US-amerikanischen Besatzungsmächte.

Sendung: Österreich I & Österreich II
Interviewer: Hugo Portisch