Die Glocken und der singende Pfarrer Franz Brei

Die Glocken und der singende Pfarrer Franz Brei

07:52 Min.

Die Glocken und der singende Pfarrer Franz Brei

00:00 | 00:00

Qualität

  1. hoch
  2. mittel
  3. niedrig
  • XOZ Player v1.0

Die Glocken und der singende Pfarrer Franz Brei

07:52 Min.
Pfarrer Brei, der ehemalige Pfarrprovisor von Unterlamm, wurde das Opfer seiner neu angeschafften Glocken, die seine Gemeinde tief spalteten. Mittlerweile als Provisor zurückgetreten, besucht „Orientierung" den verwaisten Pfarrverband Unterlamm.

„Gemütlich, leutselig und fromm“, so wird Franz Brei von seinen Anhängern beschrieben. Doch nun gären – schon seit Monaten – Streit und Zwietracht rund um Pfarrer Franz Brei. Weithin bekannt wurde er als „singender Pfarrer“ beim internationalen Grand Prix der Volksmusik und durch seine CDs. Wenig Wohlklang, zumindest was das örtliche Miteinander betrifft, brachten neue Glocken, deren Anschaffung Pfarrer Brei 2012 für die Gemeinde Unterlamm organisierte. Am oftmaligen lautstarken Läuten nahmen Bewohner Anstoß. Bischöflichen Bitten um „Mäßigung“ wollte der Pfarrer nicht entsprechen. Zunehmender Streit war die Folge, der mittlerweile auch Anwaltskanzleien beschäftigt. Im Dezember schließlich verließ Pfarrer Brei – „mit großer Traurigkeit, aber ohne persönliche Verbitterung“ - seinen Pfarrverband Hatzendorf, Breitenfeld und Unterlamm in der Steiermark. Und seit seinem Abgang bleiben nun auch die vielen Wallfahrer fern, die noch vor nicht allzu langer Zeit zur Lourdes-Grotte – und zu Pfarrer Brei - pilgerten. Ein Grund mehr, warum sich viele Pfarrmitglieder „ihren singenden Pfarrer“ zurückwünschen.



Mehr dazu:
- Sendungsprofil "Orientierung"
- Lexikon (religion.ORF.at): Christentum